Tobias Bergmann

Hauptmenü


Neueste Beiträge


Newsletter


Rechtliches


Wählen in Neumünster

Im Wahllokal oder sicher von zu Hause aus

Tobias BergmannTobias Bergmann

Spra­chen: DeutschEng­lischPol­nischTür­kischDänischSpa­nischRumä­nischRus­sischBul­ga­risch

Am 30. Mai 2021 wäh­len die Neu­müns­te­r­a­ne­rin­nen und Neu­müns­te­ra­ner einen neu­en Oberbürgermeister. 

Wer darf wählen?

In der Ober­bür­ger­meis­ter-Wahl dür­fen alle Deut­schen und Ange­hö­ri­gen eines Mit­glieds­staa­tes der Euro­päi­schen Uni­on wäh­len, wenn sie am Wahl­tag min­des­tens 16 Jah­re alt und seit min­des­tens 6 Wochen in Neu­müns­ter gemel­det sind.

Was benötige ich für die Wahl?

Zu Ihrem Wahl­lo­kal soll­ten Sie die Wahl­be­nach­rich­ti­gung und Ihren Per­so­nal­aus­weis mit­neh­men. Die Wahl­be­nach­rich­ti­gung bekom­men Sie vor­ab per Post – auch die EU-Bürger*innen. Wenn Sie die Benach­rich­ti­gung ver­legt haben, reicht auch der Per­so­nal­aus­weis oder der Reisepass.

Wo ist mein Wahllokal?

Wo Sie Ihr Wahl­lo­kal fin­den, steht auf der Wahl­be­nach­rich­ti­gung, oder schau­en auf mei­nem Wahl­lo­kal-Fin­der nach.

Wie funktioniert die Briefwahl?

Vie­le war­ten noch immer auf ihre Brief­wahl­un­ter­la­gen. Das Rat­haus spricht von einem „auf­fäl­li­gen Schwund“. Wer sei­ne Unter­la­gen noch nicht erhal­ten hat, muss sich jetzt kümmern.

❓ „Kann ich nicht ein­fach Sonn­tag ganz nor­mal ins Wahl­lo­kal gehen und dort wählen?“

❗️NEIN! Wer Brief­wahl bean­tragt hat, muss Brief­wahl machen. Des­we­gen müs­sen Sie jetzt fol­gen­des tun:

Sie müs­sen ins Rat­haus gehen und dort erklä­ren, dass Sie Ihre Brief­wahl­un­ter­la­gen nicht bekom­men haben. Sie bekom­men dann neue aus­ge­hän­digt und kön­nen die dort auch gleich aus­fül­len und einwerfen.

Wenn Sie nicht ins Rat­haus gehen kön­nen, rufen Sie dort an: 04321 942 3040 – Das Rat­haus MUSS Ihnen dabei hel­fen, dass Sie von Ihrem Wahl­recht Gebrauch machen können.

Wer sei­ne Brief­wahl­un­ter­la­gen jetzt erst bekom­men hat, soll­te sich nicht auf die Post ver­las­sen und den Umschlag mit sei­ner Stim­me in den Brief­kas­ten am Ein­gang des Neu­en Rat­hau­ses ein­wer­fen – oder am Sonn­tag in sei­nem Wahl­lo­kal abgeben.

Wie läuft die Oberbürgermeisterwahl ab?

Am 9. Mai 2021 fand in Neu­müns­ter der ers­te Wahl­gang der Ober­bür­ger­meis­ter­wahl statt. Da hat es einer der Kan­di­da­ten geschafft, über 50 % der Stim­men zu bekom­men. Des­we­gen fin­det am 30. Mai 2021 eine Stich­wahl statt. Hier tre­ten nur die bei­den Kan­di­da­ten mit den meis­ten Stim­men aus dem ers­ten Wahl­gang an. Das sind der alte Ober­bür­ger­meis­ter Dr. Tau­ras und ich, Tobi­as Bergmann.

Sie haben die Wahl.